Startseite Künstlerindex GemäldeAquarelleGrafikKeramikBronzen / SkulpturenPorzellanGlasMöbelVaria Kontakt Impressum / AGB


 

Blome Arnold

Blome Arnold

Arnold Blome
10.Juli 1894 Bremen - 25.Februar 1972
Studium: .
Technik: Öl / Karton
Format: 23cm * 17cm.
Monogrammiert.
Titel: Abstrakte Darstellung.
Rahmung: Rahmenleiste


Der Bremer Künstler, Sammler und Händler Arnold Blome wurde am 10. Juli 1894 als Bäckerssohn in Bremen Oberneuland geboren.
Nachdem er als Marinesoldat im 1. Weltkrieg gedient hatte, ließ er sich 1919 in Bremen nieder.
Seinen Lebensunterhalt verdiente er mit der Arbeit im Hafen und abends besuchte er Zeichenkurse der Kunstgewerbeschule Bremen.
1921 eröffnete er einem kleinen Laden für Kunstgewerbe und Innenausstattung im Ostertorviertel.
Nachdem sein Geschäft wegen der Weltwirtschaftskrise Konkurs anmelden musste, handelte er weiter mit Gemälden und Papierarbeiten. Darüber hinaus begann er mit dem Aufbau seiner Privatsammlung, die neben Gemälden und Handzeichnungen auch Grafiken, Fotos, Akten und vor allem Bücher umfasste.
Ab 1932 ersteigerte er als sogenannter Kommissionär für die
Bremer Kunsthalle auf Auktionen; das Museum war jedoch nicht sein alleiniger Abnehmer.
Nach dem Tod seiner Frau Helene 1946 schenkte Arnold Blome seine umfangreiche Privatsammlung als Vermächtnis Helene und Arnold Blome an die Kunsthalle Bremen und das
Landesmuseum Oldenburg, darüber hinaus jedoch auch an zahlreiche weitere kulturelle Institutionen wie das Focke Museum in Bremen, das Staatsarchiv Bremen und die Hamburger Kunsthalle (insgesamt an 77 Museen, Archive und Vereine in 55 Orten).
Blome starb am 25. Februar 1972.

Objekt-Nr. 1682
Preis: Euro
  Bild vergrößern