Startseite Künstlerindex GemäldeAquarelleGrafikKeramikBronzen / SkulpturenPorzellanGlasMöbelVaria Kontakt Impressum / AGB


 

Haase Volkmar

Haase Volkmar

Volkmar Haase
27. Dezember 1930 Berlin -14. August 2012
Studium: Hochschule für bildende Künste in Berlin.
Technik: Bronze
Durchmesser Bronze:  137 mm
Gewicht:  Gramm
Signiert
Gießerstempel Kraas Berlin
Titel: informelle Skulptur

Haase begann 1951 ein Malerei-Studium an der Hochschule für bildende Künste in Berlin, zuletzt als Meisterschüler von Max Kaus. Seit 1958 war er freischaffender Bildhauer in Berlin, von 1965 bis 2012 mit eigenem Atelier in Berlin-Kladow. Seit 2003 lebte und arbeitete er auch noch auf einem kleinen Gutshof in Brüssow in der Uckermark.

Seine abstrakten Skulpturen – überwiegend aus Edelstahl – sind meist für den öffentlichen Raum konzipiert. Man kann seinen Skulpturen in Göttingen, Witten, Nürtingen, Bremerhaven, Hannover, Wolfsburg, Duisburg und anderswo begegnen, alleine an Berliner Straßen und in Berliner Parks finden sich mindestens 40 zum Teil sehr voluminöse Skulpturen. Bekannte Museen wie das Museum of Modern Art in New York City oder das Wilhelm-Lehmbruck-Museum Duisburg haben sich ebenfalls mindestens eins seiner Werke gesichert.



Objekt-Nr. 1619
Preis: Euro
  Bild vergrößern