Startseite Künstlerindex GemäldeAquarelleGrafikKeramikBronzen / SkulpturenPorzellanGlasMöbelVaria Kontakt Impressum / AGB


 

Habdank Walter

Habdank Walter

Walter Habdank
1930 Schweinfurt - 26. November 2001
Studium: Prof. Walter Teutsch in München von 1949 -  1953
Technik: Öl / Leinwand
Format: 110cm * 88cm
Signiert
Datiert: 1980
Bildtitel: Amaryllis
Rahmung: handgefertigter Goldrahmen



Objekt-Nr. 1128
Preis: Euro
  Bild vergrößern  

Habdank Walter

Walter Habdank
1930 Schweinfurt - 26. November 2001
Studium: Prof. Walter Teutsch in München von 1949 -  1953
Technik: Holzschnitt / Papier
Format: 60cm * 45cm
signiert
datiert:  1972
bezeichnet: Probedruck
Bildtitel: Eselskarren
Rahmung: Rahmenleiste mit Glas




Objekt-Nr. 1043
Preis: Euro
  Bild vergrößern  

Habdank Walter

Walter Habdank
1930 Schweinfurt - 26. November 2001
Studium: Prof. Walter Teutsch in München von 1949 -  1953
Technik: Holzschnitt Papier
Format: 65cm * 50cm
signiert
datiert:  1972
bezeichnet: Probedruck
Bildtitel: Musiker
Rahmung: Rahmenleiste mit Glas




Objekt-Nr. 1042
Preis: Euro
  Bild vergrößern  

Habdank Walter

1930 Schweinfurt - 26. November 2001
Studium: Prof. Walter Teutsch in München von 1949 -  1953
Technik: Öl / Leinwand
Format: 80cm * 100cm
signiert
datiert 1976
Rahmung: handgefertigter Weißgoldrahmen




Objekt-Nr. 317
Preis: Euro
  Bild vergrößern  

Habdank Walter

Walter Habdank
05. Februar 1930 Schweinfurt - 26. November 2001 Berg am Starnberger See
Studium: Prof. Walter Teutsch in München von 1949 -  1953
Technik: Holzschnitt / Papier
Druckgröße: 59cm * 43cm.
Abmessung mit Rahmen: 85cm * 66cm.
Signiert
Datiert:  1974
Bildtitel: Alter Fischer
Rahmung: Rahmenleiste mit Glas

Abgebildet im Buch - Habdank Holzschnitte.

Abgebildet im Buch "Begegnung mit Malern 1955 - 1980"
von Hans Kiessling.

Walter Habdank (1930 – 2001) wurde in Schweinfurt
geboren, studierte von 1949 bis 1952 Malerei und
Graphik an der Akademie der Bildenden Künste in
München bei Professor Walter Teutsch. Als freischaffender
Maler lebte und arbeitete er zunächst in München und ab
1979 in Berg am Starnberger See.

Sein künstlerisches Werk kann als Weiterentwicklung und
Überwindung des expressionistischen Ansatzes verstanden
werden. Mit der daraus resultierenden, verbindlichen
Ausdrucksfähigkeit nimmt Walter Habdank den Betrachter
in die Pflicht. So entstanden Holzschnitte, Gemälde und
Aquarelle sowie Glasfenster, Mosaiken, Wandmalereien
und Triptychen. Außerdem entwarf Habdank Schriftgestal-
tungen und visuelle Erscheinungsbilder für kirchliche
Einrichtungen. In der „Habdank-Bibel“ (Augsburg 1995) hat
der Maler den Text der Bibel mit 80 Holzschnitten inter-
pretierend begleitet.

Objekt-Nr. 223
Preis: 500.- Euro
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
  Bild vergrößern  

Habdank Walter

1930 Schweinfurt - 26. November 2001
Studium: Prof. Walter Teutsch in München von 1949 -  1953
Technik: Holzschnitt / Papier
Format: 60cm * 40cm
signiert
datiert 87
Bildtitel: Gockel
Rahmung: Rahmenleiste mit Glas





Objekt-Nr. 222
Preis: Euro
  Bild vergrößern  

Habdank Walter

Walter Habdank
05.Februar 1930 Schweinfurt - 26. November 2001 Berg Starnberger See
Studium: Prof. Walter Teutsch in München von 1949 -  1953
Technik: Öl / Leinwand
Abmessung ohne Rahmen: 75cm * 66cm.
Abmessung mit Rahmen: 88cm * 77cm.
Signiert
Datiert: 1963
Bildtitel: Dame mit Blumen
Rahmung: handgefertigter Rahmen


Abgebildet auf Seite 92 im Buch "Malerei heute Münchner Kunstszene 1953 - 1978" von Hans Kiessling.


Walter Habdank (1930 – 2001) wurde in Schweinfurt
geboren, studierte von 1949 bis 1952 Malerei und
Graphik an der Akademie der Bildenden Künste in
München bei Professor Walter Teutsch. Als freischaffender
Maler lebte und arbeitete er zunächst in München und ab
1979 in Berg am Starnberger See.

Sein künstlerisches Werk kann als Weiterentwicklung und
Überwindung des expressionistischen Ansatzes verstanden
werden. Mit der daraus resultierenden, verbindlichen
Ausdrucksfähigkeit nimmt Walter Habdank den Betrachter
in die Pflicht. So entstanden Holzschnitte, Gemälde und
Aquarelle sowie Glasfenster, Mosaiken, Wandmalereien
und Triptychen. Außerdem entwarf Habdank Schriftgestal-
tungen und visuelle Erscheinungsbilder für kirchliche
Einrichtungen. In der „Habdank-Bibel“ (Augsburg 1995) hat
der Maler den Text der Bibel mit 80 Holzschnitten inter-
pretierend begleitet.

Objekt-Nr. 175
Preis: 4.000.- Euro
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
  Bild vergrößern