Startseite Künstlerindex GemäldeAquarelleGrafikKeramikBronzen / SkulpturenPorzellanGlasMöbelVaria Kontakt Impressum / AGB


 

Heiliger Bernhard

Heiliger Bernhard

11. November 1915 in Stettin, - 25. Oktober 1995 in Berlin
Studium:  Staatliche Hochschule in Berlin bei Arno Breker und Richard Scheibe.
Technik: Bronze vergoldet
Abmessung: Höhe: 35cm
Signiert
Giesserei: NOACK BERLIN



Nach einer Steinbildhauerlehre und einer Ausbildung an der Stettiner Werkschule für Gestaltende Arbeiten, studierte er 1938-41 an der Staatlichen Hochschule für bildende Künste Berlin bei Arno Breker und Richard Scheibe. 1939 hielt er sich in Paris auf, wo er mit Aristide Maillol zusammenkam und Arbeiten von Auguste Rodin und Constantin Brancusi studierte. "Arno Breker hat ihn vom Kriegsdienst befreit, und er hat ihn gefördert wo er konnte",Von 1947 bis 1949 hatte Heiliger einen Lehrauftrag an der Hochschule für angewandte Kunst in Berlin-Weißensee. 1949 berief ihn Karl Hofer an die Hochschule für Bildende Künste (seit 2001 Universität der Künste) in Berlin. Bernhard Heiliger nahm 1956 an der Biennale in Venedig und drei mal an der documenta in Kassel teil (documenta 1 (1955), an der documenta II (1959), und auch an der documenta III im Jahr 1964). 1956 wurde er mit dem großen Kunstpreis von Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet, 1974 erhielt er das Große Verdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland, 1975 den Lovis-Corinth-Preis. 1996 wurde die Bernhard-Heiliger-Stiftung gegründet. Sein Grab befindet sich auf dem Berliner Friedhof Dahlem.

Objekt-Nr. 606
Preis: Euro
  Bild vergrößern