Startseite Künstlerindex GemäldeAquarelleGrafikKeramikBronzen / SkulpturenPorzellanGlasMöbelVaria Kontakt Impressum / AGB


 

Hering George Edwards

Hering George Edwards

George Edwards Hering
1805 in London - 18.12.1879 in London.
Studium: 1829 Kunstschule in München.
Technik: Öl / Leinwand / doubliert.
Abmessung ohne Rahmen: 44cm * 61cm.
Abmessung mit Rahmen: 54cm * 71cm.
Signiert.
Bildtitel: Seenlandschaft.
Rahmung: Rahmenleiste.

In London geboren, war er ein jüngerer Sohn eines deutschen Vaters, der Buchbinder war. Schon früh verlor er seinen Vater. Er war Angestellter in einer Bank, nahm aber die Kunst als seinen Beruf an.

1829 studierte Hering an der Kunstschule in München, und Lord Erskine schickte ihn mit Einführungsschreiben nach Venedig. Nach ungefähr zwei Jahren reiste er nach Italien und um die Adria herum nach Konstantinopel und Smyrna. Bei seiner Rückkehr nach Rom traf er John Paget, und mit Paget und einem Herrn Sanford unternahm er eine Tournee durch Ungarn und Siebenbürgen zwischen den Karpaten.

Hering ließ sich in London nieder, wo er für den Rest seines Lebens als Landschaftsmaler tätig war und gelegentlich Italien besuchte. Er starb 1879 in London. Seine Frau war ebenfalls Künstlerin und stellte 1853 und 1858 an der Royal Academy aus.

Hering hat sich auf italienische Landschaften spezialisiert, insbesondere auf Seen. 1836 stellte er erstmals an der Königlichen Akademie aus, schickte die Ruinen des Palastes der Cæsars in Rom und war seitdem regelmäßiger Mitarbeiter der Akademie und der britischen Institution. 1841 stellte er ein Gemälde von Amalfi aus, das durch Samuel Rogers von Albert, Prince Consort, erworben wurde; Es wurde 1856 von Edward Goodall für The Art Journal eingraviert

Objekt-Nr. 2388
Preis: 2200 Euro
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
  Bild vergrößern