Startseite Künstlerindex GemäldeAquarelleGrafikKeramikBronzen / SkulpturenPorzellanGlasMöbelVaria Kontakt Impressum / AGB


 

Hohlt Otto

Hohlt Otto

Otto Hohlt
1889-1960
Studium: Kunstakademie bei Franz von Stuck
Technik: Terrakotta
Signiert
Höhe: 350mm
Breite: 330mm
Titel: 2 Akte


Nach einem anfänglichen Architekturstudium in London wechselt Otto Hohlt zur Malerei und besucht ab 1909 - 1914 die W. v. Debschitz-Schule in München.
An der Kunstakademie wird er Schüler von Franz von Stuck.
Seit 1923 lässt er sich mit seinem Atelier in Katzbach am Inn nieder, es folgen Reisen nach Paris und Italien.
Sein erster Brennofen für Tonplastiken entsteht 1939.
In den Jahren 1943-44 ist Otto Hohlt im Atelier von Toni Stadler in München tätig.
1946 begründet er die 'Werkstatt Hohlt' in Katzbach gemeinsam mit seinen Söhnen Gerge und Albrecht Hohlt.
Im Rathaus von Hildesheim gestaltet er eine 5 m hohe Keramikwand.
Es folgen zahlreiche Auszeichnungen, darunter 1952 der Hessische Staatspreis, 1953 der Bayerische Staatspreis, 1954 die Silbermedaille der Triennale Mailand, 1959 die Ehrenurkunde der Akademie der Schönen Künste München.


Objekt-Nr. 1455
Preis: Euro
  Bild vergrößern