Startseite Künstlerindex GemäldeAquarelleGrafikKeramikBronzen / SkulpturenPorzellanGlasMöbelVaria Kontakt Impressum / AGB


 

Kroetz Franz Xaver (Baby Schimmerlos)

Kroetz Franz Xaver (Baby Schimmerlos)

Franz Xaver Kroetz
25. Februar 1946 in München.
Studium: Schauspielschule in München.
Technik: Öl / Leinwand.
Abmessung ohne Rahmen: 75cm * 50cm.
Abmessung mit Rahmen: 77cm * 52cm.
Signiert.
Datiert: 1989.
Bildtitel: Zu einer endgültigen Feststellung über neue Trends in der Gesellschaft !
Rahmung: Rahmenleiste.

Franz Xaver Kroetz besuchte eine Schauspielschule in München und das Max-Reinhardt-Seminar in Wien, arbeitete als Gelegenheitsarbeiter, Kraftfahrer und Pfleger. Er war von 1972 bis 1980 in der DKP aktiv, für die er bei den Bundestagswahlen 1972 und 1976 auf der Landesliste Bayern kandidierte.
In die Schlagzeilen kam Kroetz, als 1971 die Uraufführung seiner Stücke Heimarbeit und Hartnäckig in München von Neonazis gestört wurde. Seine Dramen der 1970er-Jahre porträtieren Menschen, die durch ihr soziales Elend sprachlos werden und scheitern. In dem Stück Das Nest lässt er den Protagonisten, einen Lkw-Fahrer, aktiv werden: Er zeigt sich selbst und seinen Chef an, weil er auf dessen Geheiß Giftmüll in einen See gekippt hat – er „beschmutzt“ also sein „Nest“ (die Firma), weil dieses sein eigentliches „Nest“ (die Umwelt) beschmutzt hat.
In seiner Rolle als Klatschreporter Baby Schimmerlos in der Fernsehserie Kir Royal wurde Kroetz ab 1986 einem größeren Publikum bekannt. Er arbeitet auch als Korrespondent der Bild-Zeitung. Kroetz ist Mitglied im PEN-Zentrum Deutschland.
Aus der Beziehung zu Uta Emmer wurde Kroetz 1975 ein Sohn geboren. Von 1992 bis 2006 war er mit der Schauspielerin Marie Theres Kroetz-Relin verheiratet, mit der er drei Kinder hat, darunter die Schauspielerin Josephine Kroetz (* 1988). Kroetz lebt in München-Obermenzing und auf Teneriffa.

Objekt-Nr. 2501
Preis: 1850 Euro
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
  Bild vergrößern