Startseite Künstlerindex GemäldeAquarelleGrafikKeramikBronzen / SkulpturenPorzellanGlasMöbelVaria Kontakt Impressum / AGB


 

Lucassen Reinier

Lucassen Reinier

Reinier Lucassen
16.04.1939 in Amsterdam.
Studium: Rijksnormaalschool  in Amsterdam.
Technik: Öl / Leinwand.
Signiert.
Abmessung ohne Rahmen: 63cm * 95cm.
Abmessung mit Rahmen: 73cm * 104cm.
Bildtitel: 2 Frauen.
Rahmung: Rahmenleiste.

Reinier Lucassen (Amsterdam, 1939) ist ein niederländischer Maler. Er ist ein Vertreter der Malbewegung, die als neue Figuration bezeichnet wird. Andere in dieser Bewegung sind Alphons Freijmuth, Pieter Holstein, Etienne Elias und Roger Raveel. 1986 stellte er für die Niederlande im Rietveld-Pavillon auf der Biennale in Venedig aus.
Lucassen studierte an der Rijksnormaalschool für Kunstlehrer in Amsterdam. Ab 1960 entwickelte er einen figurativen Malstil, der erkennbare Elemente des Alltags mit abstrakten Symbolen verbindet. Seine frühen Arbeiten gelten als europäische Antwort auf die Pop-Art.
Von Anfang an kombinierte Lucassen triviale Elemente wie Comicfiguren, Tischlampen, Sessel und Pflanzen mit großen, farbenfrohen Oberflächen und ausdrucksstarken Elementen. Seit 1980 fertigt er kleinere, zurückhaltendere Arbeiten an, zum Beispiel kraftvolle Zeichen aus einfachen Punkten, die an die Punktbilder der Aborigines erinnern. Typisch für Lucassens Stil ist, dass er oft Bildfiguren in das Bild integriert und den Werken manchmal poetische oder rätselhafte Titel gibt. Die Assemblagen, die er herstellt, bestehen aus alltäglichen Materialien wie Holz, Zinn oder Gummi, die durch ihre Anordnung eine neue Bedeutung suggerieren. Viele Jahre war er außerordentlicher Professor für Malerei am AKI in Enschede.

Objekt-Nr. 2558
Preis: 6000 Euro
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
  Bild vergrößern  

Lucassen Reinier

Reinier Lucassen
16.04.1939 in Amsterdam.
Studium: Rijksnormaalschool  in Amsterdam.
Technik: Öl / Leinwand.
Signiert.
Abmessung ohne Rahmen: 95cm * 125cm.
Abmessung mit Rahmen: 103cm * 133cm.
Bildtitel: 2 Frauen.
Rahmung: Rahmenleiste.

Reinier Lucassen (Amsterdam, 1939) ist ein niederländischer Maler. Er ist ein Vertreter der Malbewegung, die als neue Figuration bezeichnet wird. Andere in dieser Bewegung sind Alphons Freijmuth, Pieter Holstein, Etienne Elias und Roger Raveel. 1986 stellte er für die Niederlande im Rietveld-Pavillon auf der Biennale in Venedig aus.
Lucassen studierte an der Rijksnormaalschool für Kunstlehrer in Amsterdam. Ab 1960 entwickelte er einen figurativen Malstil, der erkennbare Elemente des Alltags mit abstrakten Symbolen verbindet. Seine frühen Arbeiten gelten als europäische Antwort auf die Pop-Art.
Von Anfang an kombinierte Lucassen triviale Elemente wie Comicfiguren, Tischlampen, Sessel und Pflanzen mit großen, farbenfrohen Oberflächen und ausdrucksstarken Elementen. Seit 1980 fertigt er kleinere, zurückhaltendere Arbeiten an, zum Beispiel kraftvolle Zeichen aus einfachen Punkten, die an die Punktbilder der Aborigines erinnern. Typisch für Lucassens Stil ist, dass er oft Bildfiguren in das Bild integriert und den Werken manchmal poetische oder rätselhafte Titel gibt. Die Assemblagen, die er herstellt, bestehen aus alltäglichen Materialien wie Holz, Zinn oder Gummi, die durch ihre Anordnung eine neue Bedeutung suggerieren. Viele Jahre war er außerordentlicher Professor für Malerei am AKI in Enschede.

Objekt-Nr. 2557
Preis: 8000 Euro
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
  Bild vergrößern