Startseite Künstlerindex GemäldeAquarelleGrafikKeramikBronzen / SkulpturenPorzellanGlasMöbelVaria Kontakt Impressum / AGB


 

Makolies Peter

Makolies Peter

Peter Makolies
21. November 1936 in Königsberg (Preußen)
Studium: Steinmetz- und Steinbildhauerlehre in der Dresdner Zwingerbauhütte.
Technik: Keramik
Titel: Sanguiniker.
Monogrammiert.
Datiert: 1985
Höhe: 100mm.



Makolies ist in Königsberg geboren und in Wölfis in Thüringen aufgewachsen. Von 1951 bis 1953 nahm er ersten Unterricht im Aktzeichnen bei Carl Michel. Im Jahr 1953 begann er eine Steinmetz- und Steinbildhauerlehre in der Dresdner Zwingerbauhütte, die er 1956 abschloss. Bereits 1955 hatte er parallel dazu Zeichenkurse bei Jürgen Böttcher, genannt Strawalde, an der Volkshochschule in Dresden besucht. Seine Mitschüler und Freunde waren Winfried Dierske, Peter Graf, Peter Herrmann und A. R. Penck. Zusammen bildeten sie die Künstlergruppe Erste Phalanx Nedserd. Makolies, Graf und Herrmann wurden 1961 in Jürgen Böttchers später verbotenem Kurzdokumentarfilm Drei von vielen porträtiert.

Seit 1958 entstanden eigene Arbeiten als Bildhauer, im Jahr 1964 legte er die Meisterprüfung als Steinbildhauer ab. Seit 1966 ist Makolies freiberuflich als Bildhauer tätig. Mit seiner bildhauerischen Arbeit ist Makolies auch in der Denkmalpflege tätig. Reisen nach Italien (1984) und China (1985) hatten Einfluss auf sein Schaffen.

Objekt-Nr. 2204
Preis: 400 Euro
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
  Bild vergrößern  

Makolies Peter

Peter Makolies
21. November 1936 in Königsberg (Preußen)
Studium: Steinmetz- und Steinbildhauerlehre in der Dresdner Zwingerbauhütte.
Technik: Keramik
Titel: Figur.
Monogrammiert.
Nummeriert: 18/25
Datiert: 1987
Höhe: 90mm.
Länge: 110mm.


Objekt-Nr. 2203
Preis: Euro
  Bild vergrößern