Startseite Künstlerindex GemäldeAquarelleGrafikKeramikBronzen / SkulpturenPorzellanGlasMöbelVaria Kontakt Impressum / AGB


 

Gemälde

Max Meier

Seite:   1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   [16]  

Hoffmann Helmut

24.10.1928 Peiting - 27.07.1998 Murnau
Studium: Prof. Walter Teutsch
Technik: Öl / Leinwand
Abmessung ohne Rahmen: 110cm * 130cm.
Abmessung mit Rahmen: 112cm * 132cm.
Monogrammiert
Datiert: 67
Bildtitel: Ruhebett
Rahmung: Metallrahmen


Ausgestellt in der Großen Kunstausstellung München 1967 im Haus der Kunst mit der Ausstellungsnummer 111.

24.10.1928 geb. in Peiting
12.12.1946 Eintritt Berufsverband Bildender Künstler München
1947-1950 Studium Akademie der Bildenden Künste München bei Prof. Walter Teutsch
1950 Ankauf "Weisse Pferde" v.d. Kölner Ausstellung 250.-DM
1950 Ausstellung - Städtische Galerie München
1952 Stipendienträger
28.7.-17.8.52 Internationaler Ferienkurs der Münchner Hochschule
1952 Weihnachtsverkaufsausstellung - Hochschule der Bildenden Künste
Dez 52 Aufnahme - Berufsverband Bildender Künstler
16.04.1953 1000.-DM Stipendium - Kulturkreis im Bundesverband d. Deutschen Industrie
Dez 53 Ausstellung Pasinger Künstler in Pasing
Jul 54 Ausstellung - Berufsverband Bildender Künstler
30.04.1956 Führerschein
Jun 56 Große Kunstausstellung Haus der Kunst ( Stillleben - Bildnis I.N.)
von da an jedes Jahr  im Haus der Kunst
Jul 56 Mitglied - Arbeitsausschuss - Berufsverband Bildender Künstler
Okt 58 Aufnahme - SECESSION
Mai 62 5000.-DM Stipendium vom Kulturreferat München
1964 Seerosenpreis der Stadt München

Vizepräsident der SECESSION
Juror der SECESSION


Objekt-Nr. 23
Preis: 7.000.- Euro
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
  Bild vergrößern  

Hoffmann Helmut

24.10.1928 Peiting - 27.07.1998 Murnau
Studium: Prof. Walter Teutsch
Technik: Öl / Leinwand
Abmessung ohne Rahmen: 63cm * 83cm.
Abmessung mit Rahmen: 73cm * 94cm.
Signiert.
Bildtitel: Mein Garten
Rahmung: Rahmenleiste


24.10.1928 geb. in Peiting
12.12.1946 Eintritt Berufsverband Bildender Künstler München
1947-1950 Studium Akademie der Bildenden Künste München bei Prof. Walter Teutsch
1950 Ankauf "Weisse Pferde" v.d. Kölner Ausstellung 250.-DM
1950 Ausstellung - Städtische Galerie München
1952 Stipendienträger
28.7.-17.8.52 Internationaler Ferienkurs der Münchner Hochschule
1952 Weihnachtsverkaufsausstellung - Hochschule der Bildenden Künste
Dez 52 Aufnahme - Berufsverband Bildender Künstler
16.04.1953 1000.-DM Stipendium - Kulturkreis im Bundesverband d. Deutschen Industrie
Dez 53 Ausstellung Pasinger Künstler in Pasing
Jul 54 Ausstellung - Berufsverband Bildender Künstler
30.04.1956 Führerschein
Jun 56 Große Kunstausstellung Haus der Kunst ( Stillleben - Bildnis I.N.)
von da an jedes Jahr  im Haus der Kunst
Jul 56 Mitglied - Arbeitsausschuss - Berufsverband Bildender Künstler
Okt 58 Aufnahme - SECESSION
Mai 62 5000.-DM Stipendium vom Kulturreferat München
1964 Seerosenpreis der Stadt München

Vizepräsident der SECESSION
Juror der SECESSION


Objekt-Nr. 22
Preis: 5000.- Euro
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
  Bild vergrößern  

Hoffmann Gerda

Gerda Hoffmann
geb. in München
Studium: Prof. Walter Teutsch in München
Technik: Öl / Leinwand
Abmessung ohne Rahmen: 79cm * 39cm.
Abmessung mit Rahmen: 90cm * 50cm.
Signiert
Bildtitel: Erntearbeit

Objekt-Nr. 21
Preis: 1.500.- Euro
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
  Bild vergrößern  

Hoffmann Gerda

Gerda Hoffmann
geb. in München
Studium: Prof. Walter Teutsch
Technik: Öl / Karton
Abmessung ohne Rahmen: 39cm * 50cm.
Abmessung mit Rahmen: 52cm * 62cm.
Signiert
Datiert: 1948
Bildtitel: Pferdefuhrwerke

Objekt-Nr. 20
Preis: 1.000.- Euro
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
  Bild vergrößern  

Hoffmann Helmut

Helmut Hoffmann
24.10.1928 Peiting - 27.07.1998 Murnau
Studium: Prof. Walter Teutsch
Technik: Öl / Leinwand
Abmessung ohne Rahmen: 80cm * 58cm.
Abmessung mit Rahmen: 92cm * 70cm.
Signiert
Datiert: 59
Bildtitel: Mädchen mit 2 Tauben
Rahmung: handgefertigter Weißgoldrahmen


Ausgestellt in der Großen Kunstausstellung München 1959 im Haus der Kunst mit der Ausstellungsnummer 806.

Abgebildet 1959 im Buch "DIE KUNST und DAS SCHÖNE HEIM" auf Seite 458.


24.10.1928 geb. in Peiting
12.12.1946 Eintritt Berufsverband Bildender Künstler München
1947-1950 Studium Akademie der Bildenden Künste München bei Prof. Walter Teutsch
1950 Ankauf "Weisse Pferde" v.d. Kölner Ausstellung 250.-DM
1950 Ausstellung - Städtische Galerie München
1952 Stipendienträger
28.7.-17.8.52 Internationaler Ferienkurs der Münchner Hochschule
1952 Weihnachtsverkaufsausstellung - Hochschule der Bildenden Künste
Dez 52 Aufnahme - Berufsverband Bildender Künstler
16.04.1953 1000.-DM Stipendium - Kulturkreis im Bundesverband d. Deutschen Industrie
Dez 53 Ausstellung Pasinger Künstler in Pasing
Jul 54 Ausstellung - Berufsverband Bildender Künstler
30.04.1956 Führerschein
Jun 56 Große Kunstausstellung Haus der Kunst ( Stillleben - Bildnis I.N.)
von da an jedes Jahr  im Haus der Kunst
Jul 56 Mitglied - Arbeitsausschuss - Berufsverband Bildender Künstler
Okt 58 Aufnahme - SECESSION
Mai 62 5000.-DM Stipendium vom Kulturreferat München
1964 Seerosenpreis der Stadt München

Vizepräsident der SECESSION
Juror der SECESSION


Objekt-Nr. 19
Preis: 6.000.- Euro
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
  Bild vergrößern  

Hoffmann Helmut

24.10.1928 Peiting - 27.07.1998 Murnau
Studium: Prof. Walter Teutsch
Technik: Öl / Leinwand
Abmessung ohne Rahmen: 40cm * 35cm.
Abmessung mit Rahmen: 50cm * 44cm.
Signiert
Datiert: 67
Bildtitel: Fabula
Rahmung: handgefertigter Weißgoldrahmen


24.10.1928 geb. in Peiting
12.12.1946 Eintritt Berufsverband Bildender Künstler München
1947-1950 Studium Akademie der Bildenden Künste München bei Prof. Walter Teutsch
1950 Ankauf "Weisse Pferde" v.d. Kölner Ausstellung 250.-DM
1950 Ausstellung - Städtische Galerie München
1952 Stipendienträger
28.7.-17.8.52 Internationaler Ferienkurs der Münchner Hochschule
1952 Weihnachtsverkaufsausstellung - Hochschule der Bildenden Künste
Dez 52 Aufnahme - Berufsverband Bildender Künstler
16.04.1953 1000.-DM Stipendium - Kulturkreis im Bundesverband d. Deutschen Industrie
Dez 53 Ausstellung Pasinger Künstler in Pasing
Jul 54 Ausstellung - Berufsverband Bildender Künstler
30.04.1956 Führerschein
Jun 56 Große Kunstausstellung Haus der Kunst ( Stillleben - Bildnis I.N.)
von da an jedes Jahr  im Haus der Kunst
Jul 56 Mitglied - Arbeitsausschuss - Berufsverband Bildender Künstler
Okt 58 Aufnahme - SECESSION
Mai 62 5000.-DM Stipendium vom Kulturreferat München
1964 Seerosenpreis der Stadt München

Vizepräsident der SECESSION
Juror der SECESSION

Objekt-Nr. 18
Preis: 2.000.- Euro
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
  Bild vergrößern  

Hoffmann Helmut

24.10.1928 Peiting - 27.07.1998 Murnau
Studium: Prof. Walter Teutsch
Technik: Öl / Leinwand
Abmessung ohne Rahmen: 117cm * 85cm.
Abmessung mit Rahmen:  119cm * 87cm.
Signiert.
Bildtitel: 2 Katzen im Fenster
Rahmung: Metallrahmen


24.10.1928 geb. in Peiting
12.12.1946 Eintritt Berufsverband Bildender Künstler München
1947-1950 Studium Akademie der Bildenden Künste München bei Prof. Walter Teutsch
1950 Ankauf "Weisse Pferde" v.d. Kölner Ausstellung 250.-DM
1950 Ausstellung - Städtische Galerie München
1952 Stipendienträger
28.7.-17.8.52 Internationaler Ferienkurs der Münchner Hochschule
1952 Weihnachtsverkaufsausstellung - Hochschule der Bildenden Künste
Dez 52 Aufnahme - Berufsverband Bildender Künstler
16.04.1953 1000.-DM Stipendium - Kulturkreis im Bundesverband d. Deutschen Industrie
Dez 53 Ausstellung Pasinger Künstler in Pasing
Jul 54 Ausstellung - Berufsverband Bildender Künstler
30.04.1956 Führerschein
Jun 56 Große Kunstausstellung Haus der Kunst ( Stillleben - Bildnis I.N.)
von da an jedes Jahr  im Haus der Kunst
Jul 56 Mitglied - Arbeitsausschuss - Berufsverband Bildender Künstler
Okt 58 Aufnahme - SECESSION
Mai 62 5000.-DM Stipendium vom Kulturreferat München
1964 Seerosenpreis der Stadt München

Vizepräsident der SECESSION
Juror der SECESSION


Objekt-Nr. 17
Preis: 5.000.- Euro
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
  Bild vergrößern  

Hoffmann Helmut

Helmut Hoffmann
24.10.1928 Peiting - 27.07.1998 Murnau
Studium: Prof. Walter Teutsch
Technik: Öl / Leinwand
Abmessung ohne Rahmen: 83cm * 60cm.
Abmessung mit Rahmen: 104cm * 83cm.
Signiert.
Datiert: 57
Bildtitel: Stillleben.
Rahmung: handgefertigter Rahmen


24.10.1928 geb. in Peiting
12.12.1946 Eintritt Berufsverband Bildender Künstler München
1947-1950 Studium Akademie der Bildenden Künste München bei Prof. Walter Teutsch
1950 Ankauf "Weisse Pferde" v.d. Kölner Ausstellung 250.-DM
1950 Ausstellung - Städtische Galerie München
1952 Stipendienträger
28.7.-17.8.52 Internationaler Ferienkurs der Münchner Hochschule
1952 Weihnachtsverkaufsausstellung - Hochschule der Bildenden Künste
Dez 52 Aufnahme - Berufsverband Bildender Künstler
16.04.1953 1000.-DM Stipendium - Kulturkreis im Bundesverband d. Deutschen Industrie
Dez 53 Ausstellung Pasinger Künstler in Pasing
Jul 54 Ausstellung - Berufsverband Bildender Künstler
30.04.1956 Führerschein
Jun 56 Große Kunstausstellung Haus der Kunst ( Stillleben - Bildnis I.N.)
von da an jedes Jahr  im Haus der Kunst
Jul 56 Mitglied - Arbeitsausschuss - Berufsverband Bildender Künstler
Okt 58 Aufnahme - SECESSION
Mai 62 5000.-DM Stipendium vom Kulturreferat München
1964 Seerosenpreis der Stadt München

Vizepräsident der SECESSION
Juror der SECESSION


Objekt-Nr. 16
Preis: 5.000.- Euro
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
  Bild vergrößern  

Hoffmann Helmut

Helmut Hoffmann
24.10.1928 Peiting - 27.07.1998 Murnau
Studium: Prof. Walter Teutsch
Technik: Öl / Leinwand
Abmessung ohne Rahmen: 65cm * 50cm.
Abmessung mit Rahmen: 71cm * 55cm.
Signiert
Datiert: 50
Bildtitel: Clown
Rahmung: Rahmenleiste


24.10.1928 geb. in Peiting
12.12.1946 Eintritt Berufsverband Bildender Künstler München
1947-1950 Studium Akademie der Bildenden Künste München bei Prof. Walter Teutsch
1950 Ankauf "Weisse Pferde" v.d. Kölner Ausstellung 250.-DM
1950 Ausstellung - Städtische Galerie München
1952 Stipendienträger
28.7.-17.8.52 Internationaler Ferienkurs der Münchner Hochschule
1952 Weihnachtsverkaufsausstellung - Hochschule der Bildenden Künste
Dez 52 Aufnahme - Berufsverband Bildender Künstler
16.04.1953 1000.-DM Stipendium - Kulturkreis im Bundesverband d. Deutschen Industrie
Dez 53 Ausstellung Pasinger Künstler in Pasing
Jul 54 Ausstellung - Berufsverband Bildender Künstler
30.04.1956 Führerschein
Jun 56 Große Kunstausstellung Haus der Kunst ( Stillleben - Bildnis I.N.)
von da an jedes Jahr  im Haus der Kunst
Jul 56 Mitglied - Arbeitsausschuss - Berufsverband Bildender Künstler
Okt 58 Aufnahme - SECESSION
Mai 62 5000.-DM Stipendium vom Kulturreferat München
1964 Seerosenpreis der Stadt München

Vizepräsident der SECESSION
Juror der SECESSION


Objekt-Nr. 15
Preis: 2.000.- Euro
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
  Bild vergrößern  

Hoffmann Helmut

24.10.1928 Peiting - 27.07.1998 Murnau
Studium: Prof. Walter Teutsch
Technik: Öl / Leinwand
Abmessung ohne Rahmen: 78cm * 58cm.
Abmessung mit Rahmen: 79cm * 59cm.
Signiert
Datiert: 69
Bildtitel: Vase im Oval
Rahmung: Metallrahmen


24.10.1928 geb. in Peiting
12.12.1946 Eintritt Berufsverband Bildender Künstler München
1947-1950 Studium Akademie der Bildenden Künste München bei Prof. Walter Teutsch
1950 Ankauf "Weisse Pferde" v.d. Kölner Ausstellung 250.-DM
1950 Ausstellung - Städtische Galerie München
1952 Stipendienträger
28.7.-17.8.52 Internationaler Ferienkurs der Münchner Hochschule
1952 Weihnachtsverkaufsausstellung - Hochschule der Bildenden Künste
Dez 52 Aufnahme - Berufsverband Bildender Künstler
16.04.1953 1000.-DM Stipendium - Kulturkreis im Bundesverband d. Deutschen Industrie
Dez 53 Ausstellung Pasinger Künstler in Pasing
Jul 54 Ausstellung - Berufsverband Bildender Künstler
30.04.1956 Führerschein
Jun 56 Große Kunstausstellung Haus der Kunst ( Stillleben - Bildnis I.N.)
von da an jedes Jahr  im Haus der Kunst
Jul 56 Mitglied - Arbeitsausschuss - Berufsverband Bildender Künstler
Okt 58 Aufnahme - SECESSION
Mai 62 5000.-DM Stipendium vom Kulturreferat München
1964 Seerosenpreis der Stadt München

Vizepräsident der SECESSION
Juror der SECESSION


Objekt-Nr. 14
Preis: 5.000.- Euro
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
  Bild vergrößern  

Hoffmann Helmut

24.10.1928 Peiting - 27.07.1998 Murnau
Studium: Prof. Walter Teutsch
Technik: Öl / Leinwand
Format: 55cm * 75cm
signiert
datiert 69
Bildtitel: Katze im Garten
Rahmung: handgefertigter Weißgoldrahmen


Abgebildet im Buch von Hans Kiesling:
"Maler der Münchner Kunstszene 1955 - 1982"
Seite 154

Objekt-Nr. 13
Preis: Euro
  Bild vergrößern  

Hoffmann Helmut

24.10.1928 Peiting - 27.07.1998 Murnau
Studium: Prof. Walter Teutsch
Technik: Öl / Leinwand
Abmessung ohne Rahmen: 60cm * 90cm.
Abmessung mit Rahmen: 71cm * 101cm.
Signiert.
Datiert: 66.
Bildtitel: 2 Kinder
Rahmung: handgefertigter Silberrahmen


24.10.1928 geb. in Peiting
12.12.1946 Eintritt Berufsverband Bildender Künstler München
1947-1950 Studium Akademie der Bildenden Künste München bei Prof. Walter Teutsch
1950 Ankauf "Weisse Pferde" v.d. Kölner Ausstellung 250.-DM
1950 Ausstellung - Städtische Galerie München
1952 Stipendienträger
28.7.-17.8.52 Internationaler Ferienkurs der Münchner Hochschule
1952 Weihnachtsverkaufsausstellung - Hochschule der Bildenden Künste
Dez 52 Aufnahme - Berufsverband Bildender Künstler
16.04.1953 1000.-DM Stipendium - Kulturkreis im Bundesverband d. Deutschen Industrie
Dez 53 Ausstellung Pasinger Künstler in Pasing
Jul 54 Ausstellung - Berufsverband Bildender Künstler
30.04.1956 Führerschein
Jun 56 Große Kunstausstellung Haus der Kunst ( Stillleben - Bildnis I.N.)
von da an jedes Jahr  im Haus der Kunst
Jul 56 Mitglied - Arbeitsausschuss - Berufsverband Bildender Künstler
Okt 58 Aufnahme - SECESSION
Mai 62 5000.-DM Stipendium vom Kulturreferat München
1964 Seerosenpreis der Stadt München

Vizepräsident der SECESSION
Juror der SECESSION


Objekt-Nr. 12
Preis: 3.000.- Euro
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
  Bild vergrößern  

Hoffmann Helmut

Helmut Hoffmann
24.10.1928 - Peiting - 27.07.1998 Murnau  
Studium: Prof. Walter Teutsch
Technik: Öl / Leinwand
Abmessung ohne Rahmen: 37cm * 75cm.
Abmessung mit Rahmen: 48cm * 86cm.
Bildtitel: 2 Gießkannen
Rahmung: handgefertigter Weißgoldrahmen


Ausgestellt in der Großen Kunstausstellung München 1976 im Haus der Kunst mit der Ausstellungsnummer 129


24.10.1928 geb. in Peiting
12.12.1946 Eintritt Berufsverband Bildender Künstler München
1947-1950 Studium Akademie der Bildenden Künste München bei Prof. Walter Teutsch
1950 Ankauf "Weisse Pferde" v.d. Kölner Ausstellung 250.-DM
1950 Ausstellung - Städtische Galerie München
1952 Stipendienträger
28.7.-17.8.52 Internationaler Ferienkurs der Münchner Hochschule
1952 Weihnachtsverkaufsausstellung - Hochschule der Bildenden Künste
Dez 52 Aufnahme - Berufsverband Bildender Künstler
16.04.1953 1000.-DM Stipendium - Kulturkreis im Bundesverband d. Deutschen Industrie
Dez 53 Ausstellung Pasinger Künstler in Pasing
Jul 54 Ausstellung - Berufsverband Bildender Künstler
30.04.1956 Führerschein
Jun 56 Große Kunstausstellung Haus der Kunst ( Stillleben - Bildnis I.N.)
von da an jedes Jahr  im Haus der Kunst
Jul 56 Mitglied - Arbeitsausschuss - Berufsverband Bildender Künstler
Okt 58 Aufnahme - SECESSION
Mai 62 5000.-DM Stipendium vom Kulturreferat München
1964 Seerosenpreis der Stadt München

Vizepräsident der SECESSION
Juror der SECESSION



Objekt-Nr. 11
Preis: 3.000.- Euro
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
  Bild vergrößern  

Künstlersuchliste

Von folgenden Künstlern würde ich gerne Gemälde oder Plastiken ankaufen.
Gerne nehme ich auch Angebote von nicht aufgeführten Künstlern entgegen.

Ebenso Angebote von Haushaltsauflösungen oder Künstlernachlässen.

Einfach eine eMail an hpfeilschifter@t-online.de
oder kurz anrufen unter 09421 703604 oder 01725932281

GALERIE - KUNST-SANDRA

Hermann Pfeilschifter
Stanisla Kist Strasse 22
94330 Aiterhofen

Tel: 09421 703604
Handy: 01725932281
Fax. 09421 703605
eMail: hpfeilschifter@t-online.de

ACHMANN Josef; ACKERMANN Max; ADUATZ Fritz; AIGNER Eduard; AMESEDER Eduard; AMMANN Helmut; ARNOLD-GRABONNE Georg; BACHMAYER Hans Matthäus; BACHMAYER Renate, BALWE Arnold; BALWE-STAIMMER Elisabeth; BARGHEER Eduard; BARWIG Franz; BAUMEISTER Willi; BAURIEDL Otto; BECHTELER Theodor; BECK Ludwig-Maria; BECKER Georg Curth; BECKER Walter; BEEH Rene; BEHN Fritz; BEIER Ottohans; BELLING Rudolf; BEMMER Klaus; BEREND-CORINTH Charlotte; BERGEN Claus;  BERGANDER Rudolf; BERGER-BERGNER Paul; BERGMANN Max; BERLIT Rüdiger; BEYER Otto; BIERSCHNEIDER Rudolf; BLEEKER Bernhard; BLOCH Albert; BLOEM Wolf; BLUM Fritz Paul; BOCK Hansl; BOCK Ludwig;  BÖCKER Hermann; BÖCKSTIEGEL Peter August;  BOSCH Florian; BOUCHE Arnulf de; BRÄCKLE Jakob; BRAITH Anton; BRAUN Heinz; BRENNINGER Georg; BRUST Karl Friedrich; BUCHWEITZ Jannes; BÜGER Adolf; BÜGER Ika; BURGER-MÜHLFELD Fritz; BURKHARDT Fritz; BUTTERSACK Bernhard; CAMPI-EULER Daisy; CASPAR Karl; CASPAR-FILSER Maria; CAVAEL Rolf; CHAMPION Theo; CHRODEL Charles; CLARENBACH Max, COESTER Oskar; COMPTON Edward Harrison; COUDRES SELMA de; COUDRES Adolf de;  CROISSANT Eugen; CROISSANT Michael; CUCUEL Edward; CURDES Richard; CURRY Robert; DAVRINGHAUSEN Heinrich Maria, DEHN Fritz; DEHN-MISSELHORN Maria; DEXEL Walter;  DIETZ Elmar;  DILL Otto;  DINKLAGE Erna; DORSCH Ferdinand; DRESSLER Franz Vincenc;  EBERS Hermann; EBERZ Joseph; ECKENFELDER Friedrich, EGLAU Otto; EGGER-LIENZ Albin; EICHLER Reinhold Max; EHMSEN Heinrich;  ERBE Paul; ERBE VOGEL Hermann;  EULER Hermann; EWALD Reinhold; FABER du FAUR Armgard von; FABER du FAUR Hans; FABER du FAUR Otto;  FAHRINGER Karl; FAISTAUER Anton; FEHR Jules; FENNERS Theodor;  FEIBUSCH Hans;  FERENZ Albert; FISCHER Alexander; FISCHER Lothar; FISCHER-TRACHAU Otto;  FLOCH Joseph; FLÜGEL Karl Alexander; FOHN Emanuel; FOTTNER Josef;FRANK Roual; FRANK Edward;  FRANK Franz; FRANKL Franz; FREYTAG Otto; FRITSCH Ernst; FROMM Josef; FUHR Franz Xaver; FUHRKEN Fritz;  FUTTERER Josef;  GAMPERT Otto; GARNEFF Konstantin; GASSEBNER Hans;  GEBHARDT-WESTERBUCHBERG Franz; GEBÜRSCH Teo;  GEIPEL Baldur; GERBIG Alexander; GERHARDINGER Constantin; GEIGENBERGER Otto;  GEIGER Rupprecht; GEIGER Willi; GEISELER Hermann; GEITLINGER Ernst; GEORGI Hanns;   GEYER Wilhelm; GILLES Barthel; GILLES Werner; GLETTE Erich; GOLDSCHMIDT Hilde;  GOOSSENS Josse; GOTHEIN Werner;  GÖTT Hans; GOTSCH Friedrich Karl; GRABONNE-ARNOLD Georg; GRAMATTE Walter; GRÄßEL Franz;  GRAßMANN Günther; GRAU Franz;  GRAUMANN Julius; GRILL Walter; GRIMM Willem; GROEBER Hermann; GROESCHEL Rudolf; GROSZ George;  GROßMANN Ludwig; GUNSAM Karl; GURSCHNER Gustav; HABDANK Walter; HABERMANN Hugo von; HALBERG-KRAUSS Fritz; HARTA Felix Albrecht; HARTMANN Adolf; HARTMANN Erich;  HASSEBRAUK Ernst; HAUG Robert von; HAUSER Carry; HAUSHOFER Alfred; HAUSCHILD Max; HAUTH Emil von; HAYEK Hans von;  HECKENDORF Franz;  HEGENBARTH Joseph;HEIDER Hans;  HEIDINGSFELD Fritz; HEIDNER Heinrich; HEINZINGER Albert; HEIN Gert; HELLMEIER Otto; HENNING Erwin; HENNINGER Manfred;  HENSELMANN Josef; HENSELMANN Marianne; HENNEBERGER  August Philipp;  HERBERG Marianne;  HERBURGER Julius; HERRFELDT Marcel von; HESS Julius; HESSELBACH Wilhelm; HEUBNER Friedrich; HEULER Fried; HEYDUCK Georg Paul; HILLER_FOELL Maria; HILLER Anton; HILLERN-FLINSCH Wilhelm von; HILLMANN Georg; HILZ Sepp; HIRTH Otto; HIRTREITER Wolf; HIRSCH Fritz; HOHLT Otto; HÖLZEL Adolf; HOLZ Johann Daniel; HÖTZENDORFF Theodor von; HOFFMANN Helmut; HOFFMANN Gerda; HOUWALD Werner von; HUBBUCH Karl; HUHNEN Fritz; HUTH Willy Robert; HÜTHER Julius; IMKAMP Wilhelm; JACOB Walter; JACOBS Hella;  JAENISCH Hans; JANSZEN Heinz; JÜCHSER Hans;JUNG Georg;  JUNGHANNS Julius Paul; KANOLDT Alexander; KAPPIS Albert, KAUFMANN Arthur;  KAUS Max; KELLER Albert von; KELLER Friedrich von; KERKOVIUS Ida; KERSCHBAUMER Anton; KERSCHENSTEINER Josef; KESTING Edmund; KETTEMANN Erwin; KIRCHNER Heinrich; KIENLECHNER Josef; KINZINGER Edmund Daniel; KIRCHNER Heinrich; KITT Ferdinand; KITZEL Herbert; KLATT Albert; KLEIN Eitel; KLEINSCHMIDT Paul; KLUTH Karl; KLINGER Ernst; KLOSS Robert; KOEBNER LINKE Lily; KOCH Alois; KOCH Erich; KOCH-GIEBEL Thea; KÖSTER-CASPAR Felicitas; KOHLER Johannes Ignaz; KOHLHOFF Wilhelm; KOLLE HELMUT;  KOLLER Oskar; KOLLWITZ Käthe; KOPP Otto; KOEPPEL Reinhold; KORNBRUST Leo; KRAUSKOPF Bruno; KREIBIG Erwin von; KREMER Alfred; KRETSCHMAR Bernhard; KREUDER Loni; KRIEGER Emil; KRIESCH Emil; KRONENBERG Fritz;   KRUG Carl-Heinz; KRUSE Willi; KÜGLER Rudolf;KUBA Ludvik; KUEHL Gotthardt;  KUHN Hans; KÜHN Kurt; KUNZE Paul; KYRISS Kurt Ernst; LACHER Max; LACHNIT Wilhelm; LAMPRECHT Anton; LANDENBERGER Christian;  LANDSCHREIBER Max; LANGE BROCK August;  LASKE Oskar; LAVES Werner; LEIDL Anton; LEITHÄUSER Alfred; LEMCKE Dietmar; LENTZ Marie Luise; LENZ Bruno; LERCH Franz; LEVY Rudolf; LICHTENBERGER Hans Reinhold; LIEBERMANN Ernst; LICKLEDERER Michael; LOHER Joseph; LOHER-SCHMECK Gretel; LÜDECKE-CLEVE August; LÜDICKE Marianne; LÜTTWITZ Lidy von; MADER Joseph; MAETZEL Emil;  MAETZEL-JOHANNSEN Dorothea;  MAIER-ERDING Hiasl; MALI Christian; MÄRKL Rolf;  MÄRTENS MAX; MARTIN-AMORBACH Oskar; MARTIN Priska von; MARUTZKY Fritz Hans; MARX Franz; MATULLA Oskar; MAUDER Walter;  MAURER-FRANKEN Ludwig; MAURUS Hans; MAXON Wilhelm; MAYER Barthl; MAYER Martin; MAYRSHOFER Max; MEISENBACH Karl; MEISTERMANN Georg; MELZER Moriz;  MENSE Carlo; MENZ Willy;  MERKEL Georg; MERCKER Erich;  MERVELDT Hubertus von; MEYER-VAX Dore; MIKOREY Franz; MILLER-DIFLO Otto; MOELLER Arnold; MORALT Willy; MORGNER WILHELM;  MOSER KURT; MÜHLEN Hermann;  MÜLLER C.O; MÜLLER-LINOW Bruno; MÜLLER-SCHNUTTENBACH Hans; MÜLLER-WISCHIN Anton; MULLEY Oskar; MUSIC Zoran; NAAGER Franz; NAGEL Bill; NAGEL Otto; NAGEL Valentin;  NÄGELE Reinhold; NAY Wilhelm; NERUD Josef Karl; NETZBAND Georg;  NETZER Remigius; NEUBAUER WOERNER Marlene; NEUDERT Otto; NEUSTIFTER Joseph Michael; NIEDERMAYER Wilhelm; NIEDERREUTHER Thomas; NIEMEYER-HOLSTEIN Otto, NÜCKEL Otto; OLDE Hans; OLTMANNS Willi; OPPENHEIMER Max; OSSWALD Eugen; OSTROWSKI Pedro; ORTELT Karl; PADUA Mathias Paul; PALINKAS Heiner; PALLAS Reinhardt; PANKOK Otto; PAPART Max; PECHSTEIN Max; PETERS Anna; PIETSCH Richard; PIPPEL Otto; PLANCKH Victor;  PLATTE Ewald; PLEUER Hermann; POWOLNY Michael; PRISKA Martin von; PROTZEN Carl Theodor; PROTZEN-KUNDMÜLLER Henny; PURRMANN Hans; PUTZ Leo; QUERNER Curt;  QUERFELD Herbert; RABUS CARL; RADLER Max; RADLER Rosmina; RAUH Caspar Walter; REIDEL Karl; REINIGER Otto; REISSMÜLLER Wilhelm; RINDFLEISCH Franz; REUSS Albert; ROBBEL Kurt; ROEDER Emy; ROHLFS Christian;  RÖHRIG Karl; RÖSSING Karl; RÖTH Philipp; ROSE Heinz;  ROSE Walter; ROSENOW Hannes; ROSENTHAL - Figuren; ROUBAUD Franz; ROUSSELLE Marianne; RÜMELIN Rolf Nida; SALVENDY Frieda; SAMMER OTTO;  SCHAEFLER Fritz;  SCHAIBLE Ivo; SCHARL Josef; SCHATZ Otto Rudolf; SCHEIBER Hugo; SCHELENZ Erich; SCHELLINGER Hans; SCHIESTL-ARDING Albert; SCHLEICH Robert; SCHMID-SCHILDING Johannes;  SCHMIDT Werner Paul; SCHMITT-ROTTLUFF Karl; SCHMUCKER Hannes; SCHNARRENBERGER Wilhelm; SCHNEIDER Gerard; SCHNEIDERS Carl; SCHNURER Knut; SCHOBER Jacob Peter; SCHOLZ Werner; SCHRAMM-ZITTAU Rudolf; SCHUBERT Otto; SCHUMACHER Emil; SCHWALBACH Karl; SCHWARZ-WALDEGG Fritz; SCHWESIG Karl;  SCHWICHTENBERG Martel;  SEGIETH Elisabeth; SEGIETH Johannes; SEIDL-SEITZ Josef; SEYLER Julius; SIECK Rudolf; SKELL Fritz; SOHNS Kurt; SOUCEK Slavi;  SPAETH Jakob; SPARS Eylert; SPEIDEL Ruth; STADLER Toni; STADELMANN Ernst; STAGURA Albert; STANGENBERG-MERCK Heidy; STANGL Hans; STEFULA Dorothea; STEFULA Gyorgy; STEGEMANN Heinrich;  STEGER Milly, STEINER Heinz; STEINER Josef; STEISSLINGER Fritz; STÖWER Willy, STREMMEL Heiner, STREMPEL Horst;  STENEBERG Eberhard; STUCKENBERG Fritz; STRANSKY Ferdinand; STRÜTZEL Otto; STÜTZER Alwin; SZYM Hans;  TEGETHOF Werner Gustav; TEUBER Hermann; TEUTSCH Walter; THEUERJAHR Heinz; THIELER Fred; THOMA Emil; TIEDJEN Willy; TIPPEL Franz, TOLLMANN Günther; TROENDLE Hugo; ULFIG Willy;  UNOLD Max; VENARD Claude; VIEHWEGER Erich; VINNEN Carl, VOGL-ZIZLER Zenta; VOLWAHSEN Herbert; VORDEMBERGE Friedrich; WAGNER Michl; WAIBLINGER Hans; WAIS Alfred; WAPPMANNSBERGER Bartholomäus; WEBER-FOMA Ludwig; WEBSKY Wolfgang von; WEGENER Jürgen; WEIHRAUCH Ernst; WEIKERT Hannes; WEIL Ernst; WEIL-HELLER Marie Luise; WELDEN Leo von; WENCKE Sophie; WENDT Lothar;  WENCKE Sophie; WENNERBERG Brynolf; WERNER Theodor; WESSEL-ZUMLOH Irmgard;  WESTPHAL Conrad;  WIEGER Will; WILCKENS Marie Luise; WILD Ernst; WILKE Paul Ernst; WILLROIDER Ludwig; WIMMER Fritz; WIMMER Hans; WIMMER Paula; WINTER Fritz; WISBECK Jörg; WISSNER Max; WITTMANN Karoline; WOPFNER Josef; WÖRLEN Georg Philipp; WUESTER Adolf; ZACH Rupert; ZANGS Herbert; ZETTLER Max; ZIEGLER Adolf;  ZIMMERMANN Mac; ZITZMANN Lothar; ZÜGEL Heinrich von; Zügel Oscar; Zumbusch Ludwig von;


Josef ACHMANN;  Max ACKERMANN; Fritz ADUATZ;  Eduard AIGNER; Eduard  AMESEDER;  Helmut AMMANN; Georg ARNOLD-GRABONNE;  Hans Matthäus BACHMAYER;  Renate BACHMAYER;  Arnold BALWE; Elisabeth BALWE-STAIMMER;  Eduard BARGHEER;  Franz BARWIG; Otto BAUMANN;  Willi BAUMEISTER; Otto BAURIEDL;  Theodor BECHTELER; Ludwig Maria BECK;  Georg Curth BECKER; Walter BECKER; Rene BEEH; Fritz BEHN;  Ottohans BEIER; Rudolf  BELLING; Klaus BEMMER; Charlotte BEREND-CORINTH; Claus BERGEN;  Rudolf BERGANDER;  Paul BERGER-BERGNER; Max BERGMANN; Rüdiger BERLIT; Otto BEYER; Rudolf BIERSCHNEIDER;  Bernhard BLEEKER;  Albert BLOCH; Wolf BLOEM; Fritz BLUM;  Hansl BOCK; Ludwig BOCK; Hermann BÖCKER;Peter August BÖCKSTIEGEL;  Florian BOSCH;  Arnuld de BOUCHE;  Jacob BRÄCKLE;  Anton BRAITH; Heinz BRAUN; Georg BRENNINGER;  Karl Friedrich BRUST;  Jannes  BUCHWEITZ;  Adolf BÜGER;  Ika BÜGER;  Fritz BURGER-MÜHLFELD;  Fritz BURKHARDT;  Bernhard BUTTERSACK;  Daisy CAMPI-EULER;  Karl CASPAR;  Maria CASPAR-FILSER;   Rolf CAVAEL;  Theo CHAMPION;  Charles CHRODEL;  Max CLARENBACH,  Oskar COESTER;  Edward Harrison COMPTON;  Selma de COUDRES;  Adolf de COUDRES;   Eugen CROISSANT;  Michael CROISSANT;  Edward CUCUEL;  Richard CURDES;  Robert CURRY;  Heinrich Maria DAVRINGHAUSEN;  Fritz DEHN;  Maria DEHN-MISSELHORN;  Paula DEPPE;  Walter DEXEL;   Elmar DIETZ;  Otto DILL;  Dill Ludwig;  Erna DINKLAGE;  Günther DOLLHOPF;  Ferdinand DORSCH;  Franz Vincenc DRESSLER;  Hermann EBERS;  Joseph EBERZ;  Friedrich ECKENFELDER;  Otto EGLAU;  Albin EGGER-LIENZ;  Reinhold Max EICHLER;  Heinrich EHMSEN;   Paul ERBE;  Hermann ERBE VOGEL;  Hermann EULER;  Reinhold EWALD;  Armgard von FABER du FAUR;  Hans von FABER du FAUR;  Otto von FABER du FAUR;  Karl FAHRINGER;  Anton FAISTAUER;  Jules FEHR;  Hans FEIBUSCH; Max FELDBAUER; Theodor FENNERS;  Albert FERENZ;  Alexander FISCHER; Lothar FISCHER;  Otto FISCHER-TRACHAU;  Joseph FLOCH;  FLÜGEL Karl Alexander;  Emanuel FOHN;  Josef FOTTNER;  Roual FRANK;  Edward FRANK;  Franz FRANK; Franz FRANKL;  Otto FREYTAG;  Ernst FRITSCH;  Josef FROMM;  Franz Xaver FUHR;  Fritz FUHRKEN;  Josef FUTTERER;  Otto GAMPERT;  Konstantin GARNEFF;  Hans GASSEBNER;  Franz GEBHARDT-WESTERBUCHBERG;  Teo GEBÜRSCH;  Baldur GEIPEL;  Constantin GERHARDINGER;  Otto GEIGENBERGER;  Rupprecht GEIGER;   Willi GEIGER;  Hermann GEISELER;  Ernst GEITLINGER; Hans GEORGI;   Alexander GERBIG;    Wilhelm GEYER;  Barthel GILLES;  Werner GILLES;  Erich GLETTE;  Hilde GOLDSCHMIDT;  Josse GOOSSENS;  Werner GOTHEIN;  Hans GÖTT;  Friedrich Karl GOTSCH;  Georg GRABONNE-ARNOLD;  Walter GRAMATTE; Franz GRÄßEL;  Günther GRAßMANN;  Franz GRAU;  Julius GRAUMANN;  Walter GRILL;  Willem GRIMM;  Hermann GROEBER;  Rudolf GROESCHEL;  Ludwig GROßMANN; George Grosz;   Karl GUNSAM;  Gustav GURSCHNER;  Walter HABDANK;
Hugo von HABERMANN;  Fritz HALBERG-KRAUSS; Felix Albrecht HARTA;  Adolf HARTMANN;  Erich HARTMANN;  Ernst HASSEBRAUK;  Robert von HAUG;  Carry HAUSER;  Alfred HAUSHOFER;  Max HAUSCHILD;  Emil von HAUTH;  Hans von HAYEK; Franz HECKENDORF; Joseph  HEGENBARTH;  Hans HEIDER; Fritz HEIDINGSFELD;  Heinrich HEIDNER;  Albert HEINZINGER; Gert HEIN;  Otto HELLMEIER;  Erwin HENNING;  Manfred HENNINGER;  August Philipp HENNEBERGER; Josef  HENSELMANN;  Marianne HENSELMANN;  Marianne HERBERG;  Julius HERBURGER;  Marcel von HERRFELDT;  Julius HESS; Wilhelm HESSELBACH;   Friedrich HEUBNER;  Fried HEULER;  Georg Paul HEYDUCK;  Maria HILLER-FOELL;  Anton HILLER;  Wilhelm von HILLERN-FLINSCH;  Georg HILLMANN;  Sepp HILZ;  Otto HIRTH;  Wolf HIRTREITER;  Fritz HIRSCH; Franz HÖGNER;  Hugo HÖGNER; Otto HOHLT;  Adolf HÖLZEL;  Johann Daniel HOLZ;  Theodor von HÖTZENDORFF;  Helmut HOFFMANN;  Gerda HOFFMANN;  Werner von HOUWALD;  Karl HUBBUCH; Max HUBER; Anton Karl HUDETZ;  Fritz HUHNEN;  Willy Robert HUTH;  Julius HÜTHER;  Wilhelm IMKAMP;  Walter JACOB; Hella JACOBS;  Hans JAENISCH;  Heinz JANSZEN;  Hans JÜCHSER;  Georg JUNG;  Julius Paul JUNGHANNS; Alexander  KANOLDT;  Albert KAPPIS,  Arthur KAUFMANN;  Max KAUS;  Albert von KELLER;  Friedrich von KELLER; Ida KERKOVIUS;  Anton KERSCHBAUMER; Josef  KERSCHENSTEINER; Edmund Kesting;   Erwin KETTEMANN;  Fritz KETZ;  Heinrich KIRCHNER;  Josef KIENLECHNER;  Edmund Daniel KINZINGER;  Heinrich KIRCHNER;  Ferdinand KITT;  Herbert KITZEL;  Albert KLATT;  Eitel KLEIN;  Paul KLEINSCHMIDT;  Karl KLUTH;  Ernst KLINGER;  Robert KLOSS; Lily KOEBNER LINKE; Alois KOCH;  Erich KOCH;  Thea KOCH-GIEBEL;  Felicitas KÖSTER-CASPAR;  Johannes Ignaz KOHLER;  Wilhelm KOHLHOFF;  Helmut KOLLE;  Oskar KOLLER;  Käthe KOLLWITZ;  Otto KOPP;  Reinhold KOEPPL;  Leo KORNBRUST;  Bruno KRAUSKOPF;  Erwin von KREIBIG; Loni Kreuder,   Alfred KREMER; Bernhard KRETSCHMAR;   Emil KRIEGER;  Emil KRIESCH;  Fritz KRONENBERG;  Carl-Heinz KRUG;  Willi KRUSE;  Rudolf KÜGLER;  Ludvik KUBA;  Gotthardt KUEHL;  Hans KUHN; KURT KÜHN;  Paul KUNZE;  Kurt Ernst KYRISS;  Max LACHER;  Wilhelm LACHNIT;  Anton LAMPRECHT;  Christian LANDENBERGER;  Max  LANDSCHREIBER;  August LANGE-BROCK;  Oskar LASKE;  Werner LAVES;  Anton LEIDL;  Alfred LEITHÄUSER;  Dietmar LEMCKE;  Marie Luise  LENTZ; Bruno LENZ;  Franz LERCH;  Rudolf LEVY; Hans Reinhold LICHTENBERGER; Ernst LIEBERMANN;  Michael LICKLEDERER;  Joseph LOHER;  Gretel LOHER-SCHMECK;  Heribert LOSERT; August LÜDECKE-CLEVE;  Marianne LÜDICKE;  Lidy von LÜTTWITZ;  Joseph MADER;  Emil MAETZEL;  Dorothea MAETZEL-JOHANNSEN;  Hiasl MAIER-ERDING;  Christian MALI;  Rolf MÄRKL;  Max MÄRTENS;  Oskar MARTIN-AMORBACH;  Priska von MARTIN;  Fritz Hans MARUTZKY;  Franz MARX;  Oskar MATULLA;  Walter MAUDER;  Ludwig MAURER-FRANKEN;  Hans MAURUS;  Wilhelm MAXON;  Barthl MAYER;  Martin MAYER; Hermann MAYRHOFER;  Max MAYRSHOFER;  Karl MEISENBACH;  Georg MEISTERMANN;  Moriz MELZER;  Carlo MENSE;  Willy MENZ;  Georg MERKEL;  Erich MERCKER;  Hubertus von MERVELDT;  Dore MEYER-VAX;  Franz MIKOREY; Josef MILLER;  Otto MILLER-DIFLO;  Arnold MOELLER;  Willy MORALT; Wilhelm MORGNER;  Kurt MOSER;  Hermann MÜHLEN;  C.O. MÜLLER;  Bruno MÜLLER-LINOW;  Hans MÜLLER-SCHNUTTENBACH;  Anton MÜLLER-WISCHIN;  Oskar MULLEY;  Zoran MUSIC;  Franz NAAGER;  Bill NAGEL;  Valentin NAGEL; Otto NAGE;  Reinhold NÄGELE;  Wilhelm NAY;  Josef Karl NERUD; Georg NETZBAND;   Remigius NETZER;  Marlene NEUBAUER WOERNER;  Otto NEUDERT;  Joseph Michael NEUSTIFTER;  Wilhelm NIEDERMAYER;  Thomas NIEDERREUTHER;  Otto NIEMEYER-HOLSTEIN;  Otto NÜCKEL;  Hans OLDE;  Willi OLTMANNS;  Max OPPENHEIMER;  Karl ORTELT;  Eugen OSSWALD;  Pedro OSTROWSKI;  Mathias Paul PADUA;  Heiner PALINKAS;  Reinhardt PALLAS;  Otto PANKOK;  Max PAPART;  Max PECHSTEIN;  Anna PETERS;  Richard PIETSCH;  Otto PIPPEL;  Victor PLANCKH;  Ewald PLATTE; Hermann PLEUER;  Michael POWOLNY; Rudolf PREIßL;  Martin von PRISKA;  Carl Theodor PROTZEN;  Henny PROTZEN-KUNDMÜLLER;  Hans PURRMANN;  Leo PUTZ;  Herbert QUERFELD;  Curt QUERNER;  Carl Rabus;  Max RADLER;  Rosmina RADLER;  Caspar Walter RAUH;  Karl REIDEL;  Otto REINIGER;   Wilhelm REISSMÜLLER; Franz RINDFLEISCH;  Albert REUSS;  Kurt ROBBEL;  Emy ROEDER;  Christian ROHLFS;  Karl RÖHRIG;  Karl RÖSSING;  Philipp RÖTH;  Heinz ROSE;  Walter ROSE;  Hannes ROSENOW; ROSENTHAL - Figuren;  Franz ROUBAUD;  Marianne ROUSSELLE;  Rolf Nida RÜMELIN;  Frieda SALVENDY;  Otto SAMMER;  Fritz SCHAEFLER;   Ivo SCHAIBLE;  Josef SCHARL;  Otto Rudolf SCHATZ;  Hugo SCHEIBER;  Erich SCHELENZ;  Hans SCHELLINGER;  Albert SCHIESTL-ARDING;  Robert SCHLEICH;  Johannes SCHMID-SCHILDING;  Werner Paul SCHMIDT;  Karl SCHMITT-ROTTLUFF;  Hannes SCHMUCKER;  Wilhelm SCHNARRENBERGER;  Gerard SCHNEIDER;  Carl SCHNEIDERS;  Knut SCHNURER;  Jacob Peter SCHOBER;  Werner SCHOLZ;  Rudolf SCHRAMM-ZITTAU; Otto SCHUBERT;  Emil SCHUMACHER;  Karl SCHWALBACH;  Fritz SCHWARZ-WALDEGG;  Karl SCHWESIG;  Manfred SCHWICHTELBERG;  Elisabeth SEGIETH;  Johannes SEGIETH;  Josef SEIDL-SEITZ;  Julius SEYLER;  Rudolf SIECK;  Fritz SKELL;  Kurt SOHNS;  Slavi SOUCEK; Jakob SPAETH;  Eylert SPARS;  Ruth SPEIDEL;  Toni STADLER;  Ernst STADELMANN;  Albert STAGURA;  Heidy STANGENBERG-MERCK;  Hans STANGL;  Dorothea STEFULA;  Gyorgy STEFULA;  Heinrich STEGEMANN; Milly STEGER,  Heinz STEINER;  Josef STEINER; Eberhard Steneberg; Fritz STEISSLINGER;  Willy STÖWER,  Heiner STREMMEL;  Horst STREMPEL;  Fritz STUCKENBERG;  Ferdinand STRANSKY;  Otto STRÜTZEL;  Alwin STÜTZER;  Hans SZYM;  Werner Gustav TEGETHOF;  Hermann TEUBER;  Walter TEUTSCH;  Heinz THEUERJAHR;  Fred THIELER;  Emil THOMA;  Willy TIEDJEN; Franz TIPPEL,  Günther TOLLMANN;  Hugo TROENDLE;  Willy ULFIG;  Max UNOLD; Kurt von UNRUH; Claude  VENARD; Erich VIEHWEGER;  Carl VINNEN,  Zenta VOGL-ZIZLER;  Herbert VOLWAHSEN;  Friedrich VORDEMBERGE;  Michl WAGNER;  Hans WAIBLINGER;  Alfred WAIS;  Bartholomäus WAPPMANNSBERGER;  Ludwig WEBER-FOMA; Wolfgang von WEBSKY;  Jürgen WEGENER;  Ernst WEIHRAUCH;  Hannes WEIKERT; Ernst WEIL;  Marie Luise WEIL-HELLER;  Leo von WELDEN;  Sophie WENCKE; Lothar WENDT;  Sophie  WENCKE;  Brynolf WENNERBERG;  Theodor WERNER;  Conrad WESTPHAL; Irmgard WESSEL-ZUMLOH Will WIEGER;  Marie Luise WILCKENS;  Ernst WILD; Paul Ernst WILKE; Ludwig WILLROIDER;  Fritz WIMMER; Hans WIMMER;  Paula WIMMER;  Fritz WINTER;  Jörg WISBECK; Max WISSNER;  Karoline WITTMANN;  Josef WOPFNER;  Georg Philipp WÖRLEN;  Adolf WUESTER;  Rupert ZACH; Herbert Zangs;  Max ZETTLER;  Adolf ZIEGLER; Mac ZIMMERMANN;  Lothar ZITZMANN;  Heinrich von ZÜGEL; Oscar Zügel;  Ludwig von Zumbusch;


Objekt-Nr. 2
Preis: Euro
   

Seite:   1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   [16]